Sonntag, 9. September 2012

Termin Elektroplanung

Am Samstag hatten wir unseren Termin mit dem Elektriker. Wir haben einiges an Sonderwünschen und es gab noch einige Ideen vom Elektriker. Hier die wichtigsten Wünsche, welche über den Standard hinausgehen.


  • Ausreichend Doppel-Netzwerksteckdosen in allen Wohnräumen und auch in der Küche (man weiß ja nie)
  • Im Wohnzimmer Twin-SAT-Steckdosen. Damit wir später parallel aufnehmen und gucken können.
  • Wir konnten uns im Wohnzimmer noch nicht entscheiden wo der Fernseher hinkommt, daher haben wir jetzt an 2 Stellen alle relevanten Dosen (Strom + SAT + LAN).
  • Die Lautsprecherfrage ist leider auch offen. Wir lassen sicherheitshalber an einigen Stellen Leerrohre einziehen. 
  • Im HWR ein Multimedia Zählerschrank, bei dem man auch Telefonsachen, Netzwerk und SAT-Verteiler unterbringen kann.
  • Ziemlich viele Auslässe und Schalter für Aussenlampen (für normale Beleuchtung, Deko, aber auch für die Sicherheit)
  • Alle Steckdosen mit integrierter Kindersicherung (unser Junior wird langsam mobil und ist extrem neugierig)
  • Teilweise mehr Schalter für Licht als üblich und in der Küche einige schaltbare Steckdosen
  • Ein Busch & Jäger Radio, welches in UP-Dosen im Badezimmer untergebracht werden soll


Das Angebot haben wir gleich am Samstag erhalten. Da müssen wir wohl wieder etwas streichen. Wir haben zwar schon ein ordentliches Sümmchen für den Elektriker eingeplant, aber insbesondere die ganzen Netzwerksteckdosen und der Multimedia Zählerschrank hauen ganz schön rein. Warum sind Netzwerksteckdosen heut zu Tage eigentlich nicht im Standard Paket enthalten?

Kommentare:

  1. Oh, das klingt auch teuer! Wir waren bei unserer Elektroplanung eher spartanisch und haben uns größtenteils an das gehalten, was der Bauunternehmer vorgegeben hat. Nur bei allen Dingen, die Licht betreffen sind wir manchmal schwer zu bremsen ;-)

    Viel Erfolg weiterhin - der Blog ist toll...vor allem, wenn man selbst baut und ähnlich weit ist :-)

    AntwortenLöschen
  2. ja, leider sind wir ganz schön über unser geplantes Budget "geschossen". Wir haben nun einige Sachen wieder gestrichen und jetzt kommen wir ganz gut hin.

    AntwortenLöschen